DIE GRÜNEN

9./10.Nov. 1938 – Gedenken an November-Pogrome vor 75 Jahren

In Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 begannen in unzähligen Städten des damaligen “Deutschen Reichs” die ersten systematischen Pogrome des NS-Regimes gegenüber der jüdischen Bevölkerung, zynisch in der NS-Terminologie “Reichskristallnacht”genannt:

Über 1.400 Synagogen und jüdische Beträume wurden niedergebrannt, so auch die Synagoge in Graz, tausende jüdische Geschäfte und Wohnungen wurden zerstört, und am 10. November begannen die systematischen Verfolgungen und Inhaftierungen in sog. Konzentrationslagern – der Beginn des millionenfachen Massenmorden, Beginn des Holocaust oder hebräisch der Shoah, Beginn von Terror, Verfolgung, Vertreibung und Ermordung jüdischer Menschen und anderer verfolgter Gruppen, auch in Graz, der damaligen “Stadt der Volkserhebung”.

Zum Gedenken an die November-Pogrome gegen die jüdische Bevölkerung und den Beginn des NS-Terrors in Österreich gibt es viele wichtige Veranstaltungen, so etwa heute:

Beinahe ausgelöscht. Geschichte und Schicksal einer Grazer jüdischen Familie nach dem Novemberpogrom 1938
MI, 6.11.2013, 18:30 , Galerie < rotor > Zentrum für zeitgenössische Kunst, Volksgartenstr. 6a, 8020 Graz

  • Vortrag der Zeithistorikerin Dr.in Andrea Strutz
  • Im Anschluss ein gemeinsamer Gedenkspaziergang zu den “Stolpersteinen” im Grazer Innenstadtbereich (Afritschg./Volksgartenstr., Annenstr./Südtiroler Platz, Paulustorg., Wiener Str.)
  • VeranstalterIn: Verein für Gedenkkultur in Graz und Galerie < rotor > 
  • www.stolpersteine-graz.at, http://www.rotor.mur.at/

Weitere Veranstaltungen:

  • Donnerstag, 07. 1, 1.131: 9:00: Christentum und nationale Versuchung, Vortrag mit anschließender Diskussion, Grazer Komitee für christlich-jüdische Zusammenarbeit, GrazMuseum, Sackstr. 18, 8010, www.christenundjuden.org.
  • Freitag, 08.11.13 , 15:00: Von der Stadt der Volkserhebung zur Stadt der Stolpersteine – 75 Jahre Arisierung in Graz. Die Geschichte einer über drei Generationen gehenden Schande, PowerPoint Vortrag von Prof. Friedrich Knilli unigraz Steiermärkische Landesbibliothek Joanneum Kalchberg. 2, 8010 http://www.feuchtwanger.de/backup2008/07_2007/gtw-bin/uploads/media/exchweb/bin/uploads/media/index.php?id=48&type=123&tx_ttnews%5Btt_news%5D=259&tx_ttnews%5BbackPid%5D=46&cHash=d7500d322e5e457cf6ea446b4edf4760
  • Freitag, 08.11.13 , 15:00: Eröfnung des Lauftextmahnmal gegen Gewalt von Catrin Bolt, Kunst im öffentlichen Raum Steiermark, Rosenkranzgasse 12/ Ecke Kleegasse, 8010 
  • Samstag, 09.11.13 ,19:00: Über.Leben – gegen das Vergessen, Buchpräsentation von von Ruth Yu-Szammer, IKG Graz, IKG Graz, Synagoge, David-Herzog-Pl. 1, 8020 – Voranmeldung notwendig: bis spätestens Donnerstag, den 31. Oktober 2013 unter kultur@ikv-graz.at oder unter der Nummer 0316/71 24 68 (Mo-Do von 10:00-14:00 Uhr, FR von 10:00 – 12:00 Uhr).!
  • Dienstag, 12. 11.1, 19:00: Die Erinnerungen des Grazer Rabbiners David Herzog, Buchpräsentation mit Lesung, CLIO, GrazMuseum, Sackstr. 18, 8010 , http://www.clio-graz.net/index.php?option=com_content&view=article&id=53&Itemid=57
  • Dienstag, 12.11.13 ,19:00: Mauthausen-Cantata: Die Freiheit kam im Mai, Buchpräsentation mit Lesung und Konzert, Literaturhaus Graz & CLIO, Literaturhaus Graz, Elisabethstr. 30, 8010 , http://www.clio-graz.net/index.php?option=com_content&view=article&id=53&Itemid=57
  • Montag, 25.11.13 , 19:00: Ari heißt Löwe. Ari Rath liest aus seinen Erinnerungen, CLIO & Centrum für Jüdische Studien & erinnern.at, Festsaal im Meerscheinschlössl , Mozartg. 3, 8010 , http://www.clio-graz.net/index.php?option=com_content&view=article&id=53&Itemid=57
1
Daniela Grabe

Veröffentlicht am 6. November 2013

line
1
1
Themen
1